Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite.

Wir geben Ihnen Informationen über den Artur Fischer Erfinderpreis.

 

Was ist der Artur Fischer Erfinderpreis?

Den Preis gibt es seit 2001.

Die Baden-Württemberg Stiftung kümmert sich um den Artur Fischer Erfinderpreis.

Baden-Württemberg ist ein Bundesland.

In Baden-Württemberg gibt es viele erfinderische Menschen.

Sie haben gute Ideen für neue Geräte oder technische Entwicklungen.

Diese Erfindungen helfen dann Menschen auf der ganzen Welt.

 

Dieser Preis wird alle 2 Jahre verliehen.

Die Erfinder und Erfinderinnen bekommen Geld für Ihre Erfindungen.

Mit dem Geld können sie eine Firma gründen.

Oder Produkte herstellen lassen.

Dann können sie die Produkte verkaufen.

 

Die Erfinder treffen andere Erfinder und Erfinderinnen.

Sie können mit ihnen über ihre Erfindungen sprechen.

Sie können dann miteinander in Kontakt bleiben.

Warum hat der Preis den Namen Artur Fischer Erfinderpreis? 

Der Erfinderpreis hat den Namen von Artur Fischer bekommen.

Artur Fischer ist ein Erfinder aus Baden-Württemberg.

Artur Fischer und sein Dübel

Er hat viele nützliche Dinge erfunden.

Zum Beispiel einen Dübel

Mit dem Dübel kann man Dinge besser in die Wand schrauben.

 

Die Firma von Herrn Fischer und die Baden-Württemberg Stiftung helfen Erfindern.

Damit sie sich neue Produkte überlegen können.

 

Wer kann beim Artur Fischer Erfinderpreis mitmachen?

Menschen müssen erst etwas erfinden.

Dann müssen Erwachsene ihre Erfindung beim Patentamt anmelden.

Was macht ein Patentamt?                        

Ein Patentamt prüft Erfindungen oder trägt Marken ein.

Zum Beispiel: die Marke Tempo.

Die Erfindung muss ganz neu sein.

Erst danach können die Erfinder beim Artur Fischer Erfinderpreis mitmachen.

Es gibt eine Gruppe für Erwachsene.

Jeder Erwachsene muss alleine teilnehmen.

 

Wieviel Geld können Erwachsene gewinnen?

  1. Preis: 10.000 Euro
  2. Preis: 7.500 Euro
  3. Preis: 5.000 Euro

 

Was ist für die Entscheidung im Erwachsenen-Wettbewerb wichtig?

Die Erfindung muss neu und nützlich für die Menschen sein.

 

Für Schülerinnen und Schüler gibt es eine andere Gruppe.

Sie können ihre Erfindung zu mehreren anmelden 

Bitte klicken Sie auf folgenden Punkt.

Dort stehen alle Informationen:

Bewerbungsprozess – Artur Fischer Erfinderpreis (www.erfinderpreis-bw.de)

 

Wieviel Geld können Schüler und Schülerinnen gewinnen?

  1. Preis: 2.000 Euro
  2. Preis: 1.500 Euro
  3. Preis: 1.000 Euro

 

Was ist für die Entscheidung im Schüler-Wettbewerb wichtig?

Die Erfindung muss neu und nützlich sein.

Sie soll auch originell sein.

Für Schüler und Erwachsene gibt es noch einen Sonder-Preis:

Dieser Preis heißt: Ressourcen-Effizienz.

Das spricht man so: Resursen-Effitsienz.

Ressourcen sind Rohstoffe oder Energie.

Die Summe beträgt 5.000 Euro.

Je weniger Rohstoffe und Energie bei der Erfindung verwendet werden,

desto höher ist der Nutzen von dem Produkt.

Die Firma Fischer gibt dieses Geld.


Übersetzung in Leichte Sprache: Sprachenservice Beate Rademacher, Mannheim, Text-Prüfung: Büro für Sozialkommunikation Anna Schnau, Bilder: BW Stiftung, Stuttgart, www.bw-stiftung.de, https://www.erfinderpreis-bw.de/die-stiftung/wer-wir-sind/stiftungsrat, www.hallo-muenchen.de